Direkt zum Inhalt
Waldrappen im Zoo Zürich
Sonderausstellung Conrad Gessner
Waldrapp im Zoo Zürich
Waldrapp im Zoo Zürich

Vom Zoo zurück in die Wildnis

Der Zoo Zürich zeigt eine Sonderausstellung zu Conrad Gessner. Der Universalgelehrte beschrieb unter anderem den Waldrapp, ein Vogel, der heute in Europa ausgestorben ist. Doch der Waldrapp soll in die Wildnis zurückkehren – auch Dank Tieren aus dem Zoo Zürich.

Aus Anlass des 500. Geburtstags des Zürcher Universalgelehrten Conrad Gessner zeigt der Zoo Zürich vom 16. März bis 23. Oktober 2016 die Sonderausstellung «Conrad Gessner: erster moderner Mensch und Vater der Zoologie». Die Besucher lernen nicht nur Aspekte Gessners zoologischer Forschung kennnen, sie können auch an einem Wettbewerb teilnehmen.

zur Ausstellung

Rückkehr des Waldrapps

Eines der in der Ausstellung thematisierten Tiere ist der Waldrapp. Zu Conrad Gessners Lebzeiten war der Ibisvogel in der Schweiz noch heimisch; Gessner selber beobachtete und beschrieb ihn. Nur wenige Jahrzehnte später hingegen starb der Waldrapp in Europa aus. Heute versucht man, ihn in Europa wieder anzusiedeln – unter anderem mit Tieren aus dem Zoo Zürich.

zur news

Selber aktiv werden

Nicht nur im Rahmen der Wiederansiedlung des Waldrapps engagiert sich der Zoo Zürich aktiv für den Natur- und Artenschutz. In sieben Schwerpunktprojekten setzt er sich seit vielen Jahren für die Erhaltung von Tieren und Lebensräumen ein.

zu den Naturschutzprojekten