Skip to main content
Netzgiraffe
Breitmaulnashörner am Wasserloch in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.

Zoo freut sich auf Wiedereröffnung

Der Zoo Zürich freut sich sehr, ab dem 6. Juni wieder Besucher empfangen zu dürfen. Die Wiedereröffnung erfolgt unter den Auflagen des vom BAG abgenommenen Branchenkonzepts für Zoos und Wildparks.

«Wir freuen uns sehr, dass wir den Zoo am 6. Juni endlich wieder für die Besucher öffnen können», sagt Zoodirektor Alex Rübel zum Beschluss des Bundesrats, den dieser heute Mittwoch, 27. Mai 2020, an seiner Medienkonferenz bekanntgegeben hat. Bei der Wiedereröffnung wird der Zoo Zürich dem vom Bundesamt für Gesundheit BAG abgenommenen Branchenkonzept für Zoos und Tierparks folgen.

Das bedeutet unter anderem Folgendes:

Besucherbeschränkung

Pro 10 Quadrameter darf im Zoo Zürich eine Person anwesend sein. Um dies sicherzustellen, verwendet der Zoo ein Zählsystem, wie es auch die grossen Detailhändler in ihren Filialen bereits einsetzen. Das Zählsystem kommt sowohl beim Zoo Haupteingang für die Gesamtanzahl Personen im Zoo zum Einsatz, als auch bei den grösseren Tierhäusern. Ist die maximale Besucherzahl erreicht, werden keine weiteren Besucher eingelassen, bis andere Besucher den Zoo wieder verlassen haben.

Wer mit Sicherheit in den Zoo gelangen möchte und nicht im Besitz einer Jahreskarte ist, dem empfiehlt der Zoo dringend, ein Onlineticket zu kaufen (Onlineticketshop verfügbar ab 3. Juni 2020). Dieses Kontingent ist limitiert auf 3000 Einheiten pro Tag.

Der Zoo kommuniziert die Anzahl der aktuell verfügbaren Plätze im Zoo im Eingangsbereich.

Die grösseren Tierhäuser (z.B. Kaeng Krachan Elefantenpark, Lewa Giraffenhaus) sind im Einbahnbetrieb geöffnet. Ein Ampelsystem stellt sicher, dass die Anzahl maximal im Tierhaus zugelassener Personen nicht überschritten wird. Die kleineren Tierhäuser bleiben vorderhand vollständig geschlossen.

Für den Eintritt in den Zoo ist nur der Zoo Haupteingang geöffnet. Der Eingang Masoala Regenwald und die Nebeneingänge bleiben geschlossen, können aber zum Verlassen des Zoos genutzt werden.

Hygienemassnahmen und Social Distancing

Der Zoo verfügt über mehr als fünfzig neue Hand-Desinfektionsspender im ganzen Gelände. Der Zoo empfiehlt seinen Besuchern dringend, bei der Anreise im ÖV Schutzmasken zu tragen. Im Zoo selber können im Eingangsbereich Schutzmasken gekauft werden.

Stark frequentierte Attraktionen wie zum Beispiel die beliebten Tierpräsentationen, Fütterungen und Infotische finden vorderhand nicht statt, um Menschenansammlungen zu verhindern. Der Zoo setzt im ganzen Gelände Aufsichtspersonen ein, um die Einhaltung der Distanz- und Hygieneregeln sicherzustellen.

Gastronomie und Shops

Die Gastronomiebetriebe des Zoos (Restaurants und Verpflegungsstände) folgen dem vom BAG abgenommen Gastronomiebranchenkonzept. Die beiden Zooshops folgen dem vom BAG abgenommenen Detailhandelskonzept.

Das Branchenkonzept für Zoos, Tier- und Wildparks ist online einsehbar beim Verband «zooschweiz». An gleicher Stelle finden sich auch Links zu den jeweiligen Branchenschutzkonzepten für die Gastronomie und für den Detailhandel.

Der Zoo Zürich freut sich sehr, den Betrieb wieder aufnehmen zu können. Er bittet alle Besucher um ein konstruktives Miteinander beim Einhalten der wichtigen Präventionsmassnahmen, um eine neuerliche Verschärfung der Pandemiesituation zu verhindern. Insbesondere im Eingangsbereich gibt es eine deutlich verlängerte Wartezone. Zeitlich setzt der Zoo alles daran, das für alle, die bereits ein Ticket besitzen, trotzdem ein schneller Eintritt möglich ist.

Hinweis Lewa Savanne

Die neue Lewa Savanne ist mit der Wiedereröffnung des Zoos am 6. Juni 2020 ab sofort für die Besucher geöffnet. Der Einlass in die Lewa Savanne ist wie bei den grösseren Tierhäusern kontingentiert. Den Medienschaffenden stellen wir die die neue Anlage noch vor der Zoo-Wiedereröffnung an einem separaten Anlass am Freitag, 5. Juni 2020, vor. Die Einladung dazu mit allen Modalitäten folgt in den nächsten Tagen.

BILDER

Bilder unter Quellenangabe zur redaktionellen Berichterstattung über den Zoo Zürich freigegeben.

Netzgiraffe

Netzgiraffen in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.
Copyright: Zoo Zürich, Marco Schaffner

Breitmaulnashörner am Wasserloch in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.

Breitmaulnashörner am Wasserloch in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.
Foto: Zoo Zürich, Goran Basic

VIDEOS

Videos unter Quellenangabe zur redaktionellen Berichterstattung über den Zoo Zürich freigegeben.

Filme aus der Lewa Savanne im Zoo Zürich (Playlist).