Skip to main content
  • Mini-Shetlandpony im Tierlexikon des Zoo Zürich.

    Mini-Shetlandpony

    Equus caballus

    Weltweit werden rund 200 unterschiedliche Pferderasse beschrieben. Eine dieser Pferderassen ist das Shetlandpony. Wie ihr Name es schon beschreibt, kommen die Shetlandponys ursprünglich von den Shetlandinseln. Auf dieser schottischen Inselgruppe herrschen harte Klimabedingungen und Bodenverhältnisse, die im Laufe der Evolution dafür sorgten, dass diese kleine und sehr robuste Ponyrasse entstand. Zunächst wurden sie in der Landwirtschaft und später im Bergbau als Grubenponys eingesetzt. Heutzutage sind sie beliebte Reittiere für Kinder oder werden auch als Therapiepferde eingesetzt. Ideal hierfür ist ihr gutartiges Temperament und ihr intelligentes und freundliches Wesen.

    Verwandtschaft Unpaarhufer, Pferdeartige (6 bis 8 Arten), Hauspferd (Zuchtform)
    Lebensraum baumlose Weiden auf den Shetlandinseln
    Lebensweise tagaktiv
    Sozialstruktur in kleinen Gruppen und Herden
    Futter Gräser und Kräuter
    Gewicht 120 bis 200 kg, Neugeborene 12 bis 20 kg
    Schulterhöhe bis 87 cm
    Kopf-Rumpflänge 130 cm
    Schwanzlänge 30 cm, dazu 60 cm Haare
    Tragzeit 324 bis 332 Tage
    Wurfgrösse 1 Junges
    Geschlechtsreife etwa 2 Jahre
    Lebenserwartung über 30 Jahre
    Nutzung Pack- und Zugpferd, früher auch Grubenpferd, heute Reitpferd für Kinder
    Aktueller Bestand wahrscheinliche Abstammung vom Schottischen Zwergpferd, vor rund 1000 bis 2000 Jahren auf den Shetland-Inseln gezüchtet, ab 1900 im Hamburger Tierpark Hagenbeck, heute nahezu weltweit verbreitet
    Im Zoo Zürich seit 1966 (mit Unterbrechungen)

    Marraines & Parrains

    E. Niggli, Zürich
    F. + F. Marti, Oberhasli
    B. Berger, Winterthur
    Image
    Devenir une marraine/un parrain

    Prix du parrainage : CHF 500.–