• Indische Löwen im Zoo Zürich.
zurück
17.01.18

Wenn der Nachbar ein Löwe ist

Die Bestände wildlebender Indischer Löwen nehmen zu. Wiederansiedlungen werden jedoch durch politische Machtspiele verzögert.

Der Indische Löwe war Ende des 19. Jahrhunderts in der Wildnis praktisch ausgerottet. Um 1900 wurde die asiatische Grosskatze unter Schutz gestellt, 1965 erfolgte die Festlegung des ersten Schutzgebiets, des Gir Wildlife Sanctuarys im Bundestaat Gujarat. Seither haben sich die Bestände des Indischen Löwen erfreulicherweise erholt, von 265 Tieren im Jahr 1995 auf 650 Tiere im Jahr 2017.

Dass sich der gesamte wildlebende Bestand des Indischen Löwen auf ein einziges Gebiet beschränkt, ist jedoch mit erheblichen Risiken verbunden – etwa bei Seuchen oder Naturkatastrophen. Bereits zu Beginn der 1990er-Jahre begann deshalb die Suche nach einem zweiten geeigneten Wiederansiedlungsgebiet.

Das Kuno Wildlife Sanctuary im westlich von Gujarat gegelenen Bundestaat Madhya Pradesh wurde schliesslich für geeignet befunden und für den Einzug der Grosskatze vorbereitet – unter anderem mit der Umsiedlung von 24 Dörfern. Trotzdem leben bis heute keine Indischen Löwen im Reservat. Grund dafür sind politische Machtspiele. 

Weiterlesen

Löwen im ZOo Zürich

Die Absicherung der Indischen Löwenpopulation bildet bislang die Bestände in Zoos. Im asiatischen Raum leben rund 210 Indische Löwen in Menschenhand, im Europäischen Erhaltungszuchtprogramm EEP sind rund 140 Tiere registriert. Vier davon leben bei uns im Zoo Zürich: das Männchen Radja (*2005 im Zoo Besançon) mit seiner Partnerin Joy (*2003 im Zoo Frankfurt) und deren hier geborene Töchter Jeevana (*2009) und Kalika (*2010). Weil das Platzangebot für Indische Löwen in den europäischen Zoos ausgereizt ist, besteht derzeit ein Zuchtstopp.

zum Tierlexikon

Mensch und Löwe

Der Löwe galt und gilt als Symbol der Macht und des Stolzes. Seiner Verehrung sind unzählige Kunstobjekte gewidmet. Im Löwenhaus illustriert die Ausstellung «Mensch und Löwe» die vielen Facetten der sehr ambivalenten Beziehung des Menschen zum Löwen.

Zur Ausstellung

Gut gebrüllt, Löwe!

Der Ruf des Löwenmännchens ist weitherum zu hören:

MEhr über Löwen erfahren

Auf der Themenführung «Löwe, Tiger und Co.» lernen Sie unsere Grosskatzen besser kennen: die Indischen Löwen, die Amurtiger und die Schneeleoparden. Die Führung ist auch als Kinderführung (ab 7 Jahren) buchbar.

Zur führung

Tierpräsentationen

Raubkatzen im Zoo Zürich
Icon Tierpräsentation im Zoo Zürich

Tierpräsentation

Raubkatzen

Di, 2. Okt 18
11:00 Uhr
Löwen- / Tiger- / Schneeleopardenanlage
Raubkatzen im Zoo Zürich
Icon Tierpräsentation im Zoo Zürich

Tierpräsentation

Raubkatzen

Fr, 5. Okt 18
11:00 Uhr
Löwen- / Tiger- / Schneeleopardenanlage
Raubkatzen im Zoo Zürich
Icon Tierpräsentation im Zoo Zürich

Tierpräsentation

Raubkatzen

Di, 9. Okt 18
11:00 Uhr
Löwen- / Tiger- / Schneeleopardenanlage

Weitere Themen