Direkt zum Inhalt
  • Tiger in Thailand

    Tigerpopulation im westlichen Thailand steigt

    Mit einem neuen Patrouillensystem und der Unterstützung des Zoo Zürich ist die Wilderei im westlichen Thailand gesunken und die lokale Tigerpopulation angestiegen.

    Erfreuliche Zahlen zeigen einen Anstieg der Tigerpopulation im Huai Kha Khaeng Wildlife Sanctuary (HKK), welches zum vom Zoo Zürich unterstützten Western Forest Complex gehört. Mit einem Überwachungsprogramm konnte über die letzten zehn Jahre gezeigt werden, dass die Population der Tiger stetig steigt. Während zwischen 2007 und 2008 46 Tiger gezählt wurden, waren es dieses Jahr 89 Tiere.

    SMART Patrol gegen Wilderei

    Mit dem neuen SMART-Patrouillensystem können die Ranger ihre Arbeit besser Planen. 

    SMART Patrol gegen Wilderei

    Ranger des Kaeng Krachan Nationalparkes mit überführten Wilderern und beschlagnahmten Waffen. 

    Der Western Forest Complex gilt als der wichtigste Ort für die Erholung der Tigerpopulation Indochinas. Er erstreckt sich über 18’000km2 und beinhaltet 17 geschützte Gebiete. Zu diesen gehört auch der grösste Nationalpark Thailands, der Kaeng Krachan Nationalpark. Der Zoo Zürich unterstützt die lokalen Ranger unter anderem mit einem SMART-Patrouillensystem, das Patrouillendaten analysiert, die Leistung der Patrouillen überwacht und die taktische Planung der Patrouillen verbessert. Dadurch konnte die Wilderei von Tigern und deren Beutetieren in den letzten Jahren deutlich gesenkt werden.