Direkt zum Inhalt
Gartenschläfer
Feldhase.

Tierische «Volkszählung»

Der Zoo Zürich unterstützt als Kompetenzzentrum das Projekt für einen neuen Schweizer Säugetieratlas. Auch Sie können mithelfen.

Die Schweizerische Gesellschaft für Wildtierbiologie SGW-SSBF erarbeitet zusammen mit verschiedenen Partnern einen neuen Säugetieratlas für die Schweiz und Liechtenstein. Ein Nachschlagewerk zu allen in der Schweiz heimischen Säugetieren also. Der Zoo Zürich ist als Kompetenzzentrum Teil dieses Projektes und Ihr Ansprechpartner in der Region Zürich.

Helfen Sie mit!

Auch Sie selber können mitmachen und einen Beitrag an den neuen Atlas leisten. Haben Sie im Garten einen Igel entdeckt? Auf dem Spaziergang ein Hermelin gesehen? Oder im Kompost eine Spitzmausfamilie gefunden? Dann melden Sie diese Beobachtungen auf der eigens dafür eingerichteten Website:

Beobachtung melden

Jede Meldung ist wichtig und liefert wertvolle Hinweise zur Verbreitung wildlebender Säugetiere in der Schweiz. Auf der Website erfahren Sie auch, wann und wo in Ihrer Nähe Säugetiere beobachtet worden sind und was Sie selber für die Tiere tun können.

Kompetenzzentrum Zoo Zürich

Der Zoo Zürich ist Ihr Ansprechpartner in der Region Zürich für das Projekt Säugetieratlas. Wir helfen Ihnen bei Fragen zum Projekt gerne weiter.

Wenn Sie ein totes Kleinsäugetier finden – zum Beispiel eine Maus, die Ihre Katze nach Hause gebracht hat –, dann können Sie uns dieses zudem vorbeibringen. Wir nehmen eine genaue Bestimmung des Tieres vor, um möglichst viele Daten für den Säugetieratlas zu erhalten.

Schulen oder Vereine, die sich für das Projekt engagieren möchten, können sich ebenfalls bei uns melden.