Direkt zum Inhalt
Einblick Hyänenanlage in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.
Luftbild der Kopjefelsen in der Lewa Savanne.

Lewa-Preview: Hyänenanlage

In und um die mächtigen Kopjefelsen befinden sich Tieranlagen. Zum Beispiel jene der Tüpfelhyäne.

Bis zur Eröffnung der afrikanischen Lewa Savanne an Ostern 2020 dauert es noch einige Wochen. Baulich ist die mit 5,6 Hektar flächenmässig grösste Anlage im Zoo Zürich aber bereits weitgehend abgeschlossen.

Hier gibt es eine Vorschau auf die Anlage der Tüpfelhyänen. Sie befindet sich bei den Kopjefelsen im Südosten der Lewa Savanne.

Video: Zoo Zürich, Dominik Ryser

Kopjes sind afrikanische Inselberge. Die mächtigen Grantifelsen sind von Ost- bis Südafrika verbreitet. Sie können bis zu einhundert Meter hoch werden. Der Begriff «Kopjes» ist Afrikaans und bedeutet «kleine Köpfe».

Lewa Dorf und Kopjefelsen.

Unser Kopjefelsen sind Nachbildungen aus Kunstfels. Sie ragen unübersehbar hinter dem Lewa Dorf in die Höhe.

Safaribus und Kopjefelsen in der Lewa Savanne.

Der Zugang in die Spalten zwischen den Kopjes erfolgt am Safaribus vorbei.

Kopjefelsen in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.

Innerhalb der Spalten gibt es einen Rundweg. Er führt die Besucher zur Anlage der Stachelschweine, zu einem besonderen Aussichtspunkt und zur Anlage der Tüpfelhyänen. 

Einblick Hyänenanlage in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.

Die Anlage der Tüpfelhyänen verfügt über mehrere Einblicke. Sie ist 1000 Quadratmeter gross und verfügt über viele natürliche Strukturen, inbesondere auch zum Buddeln und Graben. Bei Bedarf kann die Anlage in zwei voneinander getrennte Bereiche aufgeteilt werden. Hinzu kommt ein nur für die Tierpfleger zugänglicher Stall.

Tüpfelhyäne Masangao in der Lewa Savanne.

Masangao erkundet sein neues Zuhause.

Tüpfelhyäne Tesi in der Lewa Savanne.

Tesi geniesst die Sonne.

Wir starten mit zwei Tüpfelhyänen, dem Weibchen Tesi und dem Männchen Masangao. Mehr dazu im Tagebuch 26.

Tüpfelhyäne Tesi in der Lewa Savanne.

Alle Bilder: Zoo Zürich, Robert Zingg

Eröffnung an Ostern 2020

Die Lewa Savanne und alle ihre Tiere sind für die Besucher ab dem 9. April 2020 sichtbar.

Auf zoo.ch stellen wir im «Lewa-Tagebuch» die Tiere in den kommenden Wochen und Monaten bereits vor und zeigen auch immer wieder neue Bilder der Anlage.

Lewa-Tagebuch 27 vom 3.3.2020