Direkt zum Inhalt
Steg in der Lewa Savanne im März 2020.

Lewa-Preview: der Savannen-Steg

Der Savannen-Steg führ die Besucher mitten in die grosse Aussenanlage der Nashörner, Giraffen, Zebras, Antilopen und Strausse.

Wegen der Coronavirus-Pandemie ist der Zoo Zürich derzeit für die Besucher geschlossen. Damit verzögert sich auch die Eröffnung der afrikanischen Lewa Savanne. Baulich ist die mit 5,6 Hektar flächenmässig grösste Anlage im Zoo Zürich aber weitgehend abgeschlossen und in Betrieb genommen. Wir geben euch im Lewa-Tagebuch weiterhin Einblicke in die neue Anlage.

Panorama-Blick vom Steg in der Lewa Savanne.

Blick Richtung Kopjefelsen (Mitte) und Lewa-Dorf (rechts).

Kernstück der Lewa Savanne ist die riesige Aussenanlage. In ihr leben auf rund 20'000 Quadratmetern Fläche Breitmaulnashörner, Netzgiraffen, Grevyebras, Impalas und Säbelantilopen, Strausse und Helmperlhühner zusammen.

Der Steg beim Lewa-Dorf sorgt dafür, dass die Besucher ein Gefühl des «Mittendrins» in dieser Lebensgemeinschaft erhalten. Er führt auf eine Aussichtsplattform, die wie eine kleine Insel in der Savanne steht.

Blick auf Baobab und Steg in der Lewa Savanne im Januar 2020.

Blick von oben: der Savannen-Steg.

Der Steg startet zwischen Baobab und Erdmännchenanlage und führt in die Savannenfläche hinein.

Steg in der Lewa Savanne im März 2020.

Abzweigung Savannen-Steg im Lewa-Dorf.

Steg in der Lewa Savanne im März 2020.

Der Steg liegt wie eine kleine Insel mitten in der Savanne.

Nachdem inzwischen die meisten Tierarten die Quarantäne abgeschlossen haben, lernen sie nun schrittweise die grosse Savanne kennen. Zuerst noch einzeln nach Art getrennt, später dann auch gemeinsam.

Panorama-Blick vom Steg in der Lewa Savanne.

Blick vom Steg Richtung Elefantenpark (links) und Giraffenhaus (verborgen).
Fotos: Zoo Zürich, Dominik Ryser | Rita Schlegel

Die Breitmaulnashörner waren die ersten, die einen Ausflug in die Savanne machten. Sie zeigten sich dabei neugierig und interessiert.

Breitmaulnashörner Teshi und Rami erkunden zum ersten Mal die Savanne.
Video: Zoo Zürich, Nicole Schnyder

Mehr über unsere vier Breitmaulnashörner erfährt ihr im Lewa-Tagebuch vom 12. März.

Eröffnung demnächst

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie eröffnet die Lewa Savanne nicht wie geplant am 9. April 2020. Stattdessen sind die Anlage und ihre Bewohner ab dem Zeitpunkt sichtbar, wo der Zoo wieder für die Besucher geöffnet werden kann. Wann das der Fall ist, können wir derzeit noch nicht sagen.

Auf zoo.ch stellen wir im «Lewa-Tagebuch» weiterhin die Lewa-Tiere vor und zeigen auch immer wieder neue Bilder der Anlage.

Lewa-Tagebuch 33 vom 24.3.2020