Direkt zum Inhalt
Panorama-Aufnahme des Coiffeurs im Lewa-Dorf.

Lewa-Preview: Coiffeursalon & Äquatortafel

Auch das gehört zum Dorf der Lewa Savanne: ein kleiner Coiffeursalon.

Bis zur Eröffnung der afrikanischen Lewa Savanne an Ostern 2020 dauert es noch einige Wochen. Baulich ist die mit über vier Hektar flächenmässig grösste Anlage im Zoo Zürich aber bereits weitgehend abgeschlossen.

Hier gibt es einen Einblick in den Coiffeursalon und eine Erklärung zur Äquatortafel.

Coiffeursalon im Lewa Dorf.

Im Lewa-Dorf beim grossen Baobab (Lewa-Tagebuch 10) befindet sich nicht nur eine Schule (Lewa-Tagebuch 12), sondern es ist auch ein kleiner Coiffeursalon vorhanden.

Der Coiffeursalon ist ein wichtiger sozialer Treffpunkt in kenianischen Dörfern. Insbesondere die aufwändigen Flechtfrisuren der Damen nehmen viel Zeit in Anspruch und bieten damit Gelegenheit für ausgiebige Gespräche.

Szenografie im Coiffeursalon im Lewa-Dorf.

Originalschild aus einem Coiffeursalon in Kenia.

Coiffeursalon im Lewa Dorf.

Nur fürs Foto offen: die grüne Tür zum Coiffeursalon.

Breitengrad 0

In der Lewa Savanne im Zoo Zürich steht nahe des Coiffeursalons weiter eine Äquatortafel. Hier haben wir etwas geschummelt, denn das Lewa Wildlife Conservancy in Kenia befindet sich tatsächlich etwas nördlich des Erdäquators.

Äquatortafel in der Lewa Savanne im Zoo Zürich.

In einer rund einstündigen Autofahrt gelangt man von Lewa aber in die Stadt Nanyuki, die tatsächlich auf dem Äquator liegt. Dort gibt es nicht nur entsprechende Tafeln, man kann sich in den Geschäften auch Zertifikate zum Äquatorübertritt kaufen.

Coiffeursalon und Flughafen im Lewa-Dorf.

Fotos und Video: Zoo Zürich, Rita Schlegel

Der Coiffeursalon befindet sich im gleichen Gebäude wie der «Flughafen». Was für ein Flughafen das ist, berichten wir in einem der nächsten Lewa-Tagebücher.

Eröffnung an Ostern 2020

Die Lewa Savanne und alle ihre Tiere sind für die Besucher ab dem 9. April 2020 sichtbar.

Auf zoo.ch stellen wir im «Lewa-Tagebuch» die Tiere in den kommenden Wochen und Monaten bereits vor und zeigen auch immer wieder neue Bilder der Anlage.

Lewa-Tagebuch 15 vom 4.2.2020