Direkt zum Inhalt
header zoo dihei

Zoo dihei

Amurtiger Irina

Lernen Sie unsere Tiere und Pflanzen kennen, mit dem Tier- und Pflanzenlexikon.

Zum Lexikon

Normalerweise besuchen die Kinder uns in Scharen und füllen den Zoo mit ihrer Begeisterung und Freude. In diesen Wochen gehen wir den umgekehrten Weg: Wir kommen zu unseren Zoofans nachhause. Mit tierischen Bastelanleitungen, Aufgabenblättern und Spielideen möchten wir einen Beitrag leisten, damit die Zeit zuhause möglichst kurzweilig und fröhlich vorübergeht. Das Angebot wird laufend ergänzt, reinschauen lohnt sich.

30.03.2020

Ziel: Die Kinder kennen die verschiedenen Ansprüche einer zeitgemässen Tieranlage. Die Kinder entwerfen und gestalten eine Tieranlage

Material: «Checkliste» «Arbeitsblatt Tieranlage planen» «Spielkarten welches Tier bewohnt die Anlage?», A3 Papier, Zeichnungsmaterial

Vorbereitung: Arbeitsblatt, Checkliste und Spielkarten ausdrucken

Anleitung: 
Die Kinder informieren sich zuerst über die Bedürfnisse der Tiere, welche die geplante Anlage bewohnen sollen. Wie sieht ihr natürlicher Lebensraum aus? Mit Hilfe der Checkliste können die ersten Skizzen angefertigt werden. Wer Lust hat, setzt seine Skizze in ein 3D Modell um.

Variante: Spiel «welches Tier bewohnt die Anlage?»
Die Kinder ziehen von den Karten «Pflanzen», «Klima», «Bodenbelag» und «Art der Begrenzung» je eine Karte und von «Tieranlage Ausstattung» je zwei Karten. Aufgrund der gewählten Karten überlegen und diskutieren sie, welches Tier sich in einer solchen Anlage wohl fühlt, und was es für dieses Tier zusätzlich noch bräuchte.

Ziel: Lustvolles Kennenlernen von Tier-Merkmalen

Material: keines

Vorbereitung: keine

Anleitung:
Jemand denkt sich ein Tier aus. Die anderen versuchen sein Tier zu erraten, indem sie Fragen stellen, welche der «Tierausdenker» nur mit Ja oder Nein beantworten darf

Beispiel:
Hat dein Tier 4 Beine? Ja. Hat es ein Fell? Ja. Lebt es in der Schweiz? Ja. Im Wald? Ja. Ist es etwa so gross wie eine Katze? Nein. Kleiner? Ja. Usw.

Ziel: Die Kinder staunen über die Fähigkeiten der Tiere und messen sich mit diesen

Material: «Arbeitsblatt Disziplinen einer Tierolympiade», Schreibmaterial

Vorbereitung: keine

Anleitung: 
Die Kinder stellen mit Hilfe des Arbeitsblattes eine Tabelle mit Fertigkeiten der Tiere zusammen. Sie vergleichen nun die Fertigkeiten der Tiere mit ihren eigenen.

Variante:
Die Kinder fertigen eine Rangliste ihrer Familie mit ausgewählten Disziplinen an. Wer gewinnt in der Disziplin Zungenstrecken, Schlafen oder Luft anhalten?

26.03.2020

Ziel: Die Kinder fangen mit ihrem selbstgebastelten Frosch die Fliege und üben sich in ihrer Geschicklichkeit.

Material: «Bastelanleitung Frosch und Fliege» «Beispiel Foto», zwei leere WC Papier Rollen, Kieselstein, kurzes Stück Wolle, rote, grüne und weisse Farbe, Bleistift, schwarzer Stift, Pinsel, Schere, Leim, Bostich.

Vorbereitung: Bastelanleitung bereithalten, Bastelmaterialien zusammensuchen, Tisch abdecken.

Anleitung:
1. Frosch mit Hilfe der Anleitung basteln.

2. Nun heisst es, mit dem Frosch die Fliege zu fangen, indem die Fliege in die Luft geworfen wird und im Idealfall im Froschmaul landet.

Tipp: Für Anfänger Frösche lohnt es sich, mit einer kürzeren Zunge zu starten.

Beispielbild Frosch und Fliege

Beispiel Frosch und Fliege

Ziel: Die Kinder staunen über die Fähigkeiten der Tiere und messen sich mit diesen.

Material: «Weitspringen», Meterband

Vorbereitung: Platz schaffen

Anleitung: 
Die Kinder messen wie weit sie mit oder ohne Anlauf springen können und vergleichen ihre Weite mit deren der Tiere auf dem Aufgabenblatt

Variante: Die Kinder stellen die verschiedenen Fortbewegungsvarianten der Tiere dar

23.03.2020

Ziel: Die Kinder bauen ihr Elefantenhaus und bestücken es mit Elefanten

Material: «Fotovorlage Dach Elefantenhaus» «Beispiel Foto», «Anleitung Marzipan Elefant», Knete oder Marzipan, 6er Eierkarton, Schere, Leim

Vorbereitung: «Dach» ausdrucken und der Dachkante entlang ausschneiden

Anleitung:
1. Bau Elefantenhaus: 
Ausgeschnittenes Dach auf den 6er Eierkarton kleben. Hierzu muss das Dach allenfalls von der Dachkante ins Zentrum etwas eingeschnitten werden. Das Elefantenhaus enthält nun 6 Stallplätze für Elefanten frei

2. Elefant aus Knete oder Marzipan mit Hilfe der Anleitung formen

Kaeng Krachan Elefantenhaus Beispiel Zoo dihei

Beispiel Kaeng Krachan Elefantenhaus

Beim Akrostichon ergeben alle hintereinander zu lesenden Anfangsbuchstaben einen Satz.

Ziel: Freude an der Sprache fördern

Material: Papier und Schreibstift

Vorbereitung: keine

Anleitung: Das eine Kind gibt ein Tiername vor und das andere schreibt dazu ein Akrostichon

Beispiel:

T    Tante

I     Ida

G   gibt

E    endlich

R    Ruhe

20.03.2020

Ziel:
Die Kinder sind sich bewusst, wie häufig den Tieren menschliche Eigenschaften zugeordnet werden und wie häufig Tiere in unserer Sprache vorkommen

Material: «Tabelle Tiereigenschaften»

Vorbereitung: keine

Anleitung:
Die Kinder erzählen sich in den nächsten Tagen nur Tierwitze und überlegen sich welchen Typ Mensch das Tier im Witz darstellt.

Variante: Kinder schauen sich coole Tiertrickfilme an und überlegen sich dabei, welche menschlichen Eigenschaften die einzelnen Charakteren haben.

Ziel: Die Kinder kennen die Nahrungsbedürfnisse einiger Tiere und des Menschen

Material: «Zooküche», «Nahrungsmittelpyramide», Schreibmaterial

Vorbereitung: Aufgabenblätter ausdrucken

Anleitung: Die Kinder versetzen sich in die Rolle der Tierpflegerin und bringen die Futterkübel zu den richtigen Tieren.

Variante1. Die Kinder stellen für sich einen passenden Futterkübel zusammen.

Variante 2. Die Kinder stellen für sich mit Hilfe der Nahrungsmittelpyramide einen Futterkübel mit ausgewogenen Nahrungsmitteln zusammen.

Variante 3. Die Kindern machen mit ihren Eltern einen Menüplan und kochen gemeinsam

Ziel: Die Kinder testen ihr tierisches Wissen.

Material: 

Vorbereitung: Quiz ausdrucken

Anleitung: Die Kinder lösen die Quiz und beeindrucken danach ihre Eltern mit ihrem tierischen Wissen

19.03.2020

Ziel: Die Kinder sind sich bewusst, wie häufig Tiere in unserer Sprache vorkommen.

Material: Tabelle mit tierischen Redensarten, Zeichnungsmaterial

Vorbereitung: Kinder hören bei Gesprächen genau hin, wo sich in unserer Sprache Tiere einschleichen.

Anleitung: Die Kinder setzen die gesammelten Ausdrücke zeichnerisch um und lassen andere erraten, was diese darstellen.

Ziel: Die Kinder erkennen, dass den Tieren häufig menschliche Eigenschaften zugeordnet werden. Sie ordnen einem Tier spezielle Eigenschaften zu und stellen diese im Comic dar.

Material: Vorlage «Tiercomic»

Vorbereitung: Kinder schauen sich verschiedene Comics an.

18.03.2020

Ziel: Die Kinder erkennen die Zootiere anhand der Tierstimme.

Material: Die Tierstimmensequenzen finden Sie hier und hier.

Vorbereitung: keine

Anleitung: Verschieden Tierstimmen abspielen und los geht das Raten. Für Könner nur ganz kurze Abschnitte abspielen

17.03.2020

Ziel: Die Kinder filzen ihre Lieblingstiere.

Material: Filzwolle, Filznadel, Küchenschwamm, Guetzli-Tierformen

Vorbereitung: Material bereitstellen

Anleitung: 
Guetzliform satt mit Filzwolle ausfüllen. Gefüllte Form auf Schwamm legen und mit der Filznadel regelmässig und senkrecht hineinstechen («filzen»), dabei die Form immer wieder wenden damit das Tier nicht an der Unterlage festgefilzt wird. Solange weiter stechen, bis die Wolle verfilzt ist.

Variante: Die Kinder können ihre Tiere zum Beispiel mit Wackelaugen verzieren oder diese an einem Schlüsselring befestigen.

Tipp: Pflaster bereithalten

Tiernamen in Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch

Ziel: Kinder erweitern ihren Wortschatz in Fremdsprachen.

Material: Vorlage für Tier-Quartett, Drucker, dickeres Papier, Schere

Spielanleitung: Karten mischen und austeilen, ein Kind fragt die anderen nach einem Tier in der Sprache, in der es die Karte braucht. Z.B. «Laura, as-tu le bec-en-sabot?» Die Gefragte gibt die Karte ab, sofern sie sie hat. Das Kind kann solange weiterfragen, bis jemand die verlangte Karte nicht hat. Dieses Kind setzte dann das Spiel fort. Gewinner ist, wer am Ende des Spiels die meisten Quartette hat.

Variante: Die Kinder imitieren ihre Quartett-Tiere und lassen sie von den anderen erraten.

Regenwald

Ziel: Die Kinder tauchen in den Regenwald ein

Material: 

Vorbereitung: Bild ausdrucken und Farbstifte spitzen

Anleitung: Platz schaffen, wo über eine längere Zeit gemalt werden kann.

Savanne

Ziel: Die Kinder tauchen in die Savanne ein

Material: 

Vorbereitung: Bild ausdrucken und Farbstifte spitzen

Anleitung: Platz schaffen, wo über eine längere Zeit gemalt werden kann.