Direkt zum Inhalt
  • Türkisnaschvogel im Zoo Zürich.

    Türkisnaschvogel

    Cyanerpes cyaneus

    Der etwa 12 cm lange Türkisnaschvogel ernährt sich überwiegend von Nektar. Deshalb hat er eine ähnliche Schnabelform wie einige Kolibriarten. Im Unterschied zu den Kolibris kann er den Nektar aber nicht im Flug aufnehmen, sondern saugt ihn auf einem Ast sitzend aus den Blüten. Anders als die meisten Singvogelmännchen trägt der Türkisnaschvogel sein türkisfarbenes und blaues Prachtgefieder nur während der Fortpflanzungszeit und kommt in der übrigen Zeit des Jahres sehr schlicht daher. Er unterscheidet sich dann vom stets grün gefärbten Weibchen nur noch durch die roten Beine.

    Verwandtschaft Sperlingsvögel, Tangaren
    Lebensraum Plantagen, offene Waldlandschaften, Sümpfe
    Futter Früchte und Insekten

    Patinnen & Paten

    U. Götz, Adliswil
    Th. Eichholzer, Mettmenstetten
    M.-A. Poroli, Zürich
    K. Weber, Zug
    D. Salathe, Winkel
    A. Wernli, Meisterschwanden
    Image
    Patin/Pate werden

    Preis für eine Patenschaft: CHF 100.–

    IUCN RedList