Direkt zum Inhalt
  • Stern von Madagaskar im Zoo Zürich

    Stern von Madagaskar

    Angraecum sesquipedale

    Orchideen kommen in allen Erdteilen vor. Die europäischen Arten sind alle bodenlebend. Die in den Tropen verbreiteten Arten haben sich grösstenteils auf das Leben in den Baumkronen spezialisiert. Als so genannte Aufsitzerpflanzen profitieren sie so vom Sonnenlicht. Mit ihren Wurzeln klammern sie sich an der Baumrinde und den Ästen fest. Herabhängende Luftwurzeln sorgen für rasche Wasseraufnahme. Viele der Orchideen strömen wohlriechende Düfte aus, um Insekten anzulocken. Vielfach ist der Befruchtungsbereich der Blüte (Narbe und Staubbeutel) und der Zugang (Blütensäule) so kompliziert aufgebaut, dass manchmal nur eine einzige Insektenart zur Pollenübertragung geeignet ist. Der Stern von Madagaskar wird durch Nachtfalter bestäubt. Viele Orchideenblüten bieten aber gar keine Nahrung für die Insekten. Die Insekten werden durch den Duft in die Irre geleitet! Die Samen der Orchideen sind winzig klein und können durch den Wind über Hunderte von Kilometern transportiert werden. Die Orchideen sind auf die Ernährung durch Pilze angewiesen, die in der Rinde der Wurzeln siedeln. Diese Symbiose beginnt bereits im Keimstadium der Samen. Leider sind einige Orchideenarten vom Aussterben bedroht. „Pflanzenliebhaber“ sind weltweit auf der Suche nach extrem seltenen Orchideen, die sie einsammeln und nach Hause nehmen. Orchideen gelten als wertvolle Zierpflanzen. Durch Kreuzungen verschiedenster Arten sind weltweit über 5000 Zuchtformen entstanden.

    Verbreitung Alle Erdteile, Gattung Angraecum in Afrika und Madagaskar
    Anzahl Arten Orchideen insgesamt: 20‘000, davon über 1'000 in Madagaskar. Gattung Angraecum: 200 weltweit, davon rund 145 in Madagaskar. Viele Arten besitzen nur wissenschaftliche Namen.
    Wirtschaftlicher Nutzen Zierpflanze, Vanille, Medizin (China), Tee (Südostasien)

    Patinnen & Paten

    R. Bauert, Grüningen
    O. Ruppert, Weisslingen
    J. Schlienger, Zürich
    Image
    Patin/Pate werden

    Preis für eine Patenschaft: CHF 300.–