Direkt zum Inhalt
  • Seesterne und Schlangensterne

    Asterozoa

    Seesterne (Asteroidea) und Schlangensterne (Ophiuroidea) gehören, wie auch die Seeigel, zu den Eleutherozoa, einem Unterstamm der Stachelhäuter.
    Es existieren ca. 1´600 Seesternarten und ca. 2´000 Schlangensternarten weltweit. Die meisten dieser Arten besitzen fünf Arme. Es gibt jedoch auch Arten mit bis zu 50 Armen. Abgetrennte Arme wachsen normalerweise nach.

    Verwandtschaft Stachelhäuter, Eleutherozoen
    Lebensraum Weltweit im Meer
    Körperlänge Die kleinste Art (Asterina phylactica) misst 1cm, die grösste Art (Freyella remex) misst bis über 100cm
    Futter Je nach Art unterschiedlich. Zumeist sind sie räuberisch oder fressen Aas. Es gibt aber auch Arten die sich pflanzlich ernähren.

    Verbreitung

    Image
    IUCN RedList