Direkt zum Inhalt
  • Schnecken

    Gastropoda

    Schnecken gehören trotz ihrer Schale, die die meisten Schneckenarten besitzen, zu den Weichtieren. Ihr Name leitet sich von dem althochdeutschen Wort "Snahhan" ab, was "kriechen" bedeutet. Die genaue Anzahl an Schneckenarten ist umstritten. Schätzungen reichen von 43.000 Arten bis 240.000 Arten. Sehr häufig wird von ca. 100.000 Arten ausgegangen.

    Verwandtschaft Weichtiere, Schalenweichtiere, Schnecken
    Lebensraum Süsswasser, Salzwasser und an Land
    Lebensweise Je nach Art einzelgängerisch oder als Gruppe
    Körperlänge Die kleinste Art (Ammonicera rota) misst 0.5mm, die grösste Art (Grosse Rüsselschnecke) misst bis zu 90cm
    Futter Je nach Art unterschiedlich. Es gibt unter den Schnecken Pflanzenfresser, Aasfresser und Raubschnecken.

    Verbreitung

    Image
    IUCN RedList