Direkt zum Inhalt
  • Glattrand-Gelenkschildkröte im Zoo Zürich.

    Glattrand-Gelenkschildkröte

    Kinixys belliana

    Erwachsene Glattrand-Gelenkschildkröten besitzen im hinteren Bereich des Panzers ein aus Bindegewebe bestehendes Scharnier. Dieses ermöglicht ihnen, den Rückenpanzer abzusenken und so Schwanz und Hinterbeine zu schützen. Die Glattrand-Gelenkschildkröten besiedeln die Buschlandschaften in weiten Teilen Afrikas südlich der Sahara und lokal begrenzte Teile Madagaskars. Die Glattrand-Gelenkschildkröte ernährt sich von Wildkräutern, Gras, Wurzeln, Pilzen, Würmern und Schnecken.

    Verwandtschaft Halsbergerschildkröten, Landschildkröten, Gelenkschildkröten, Glattrand-Gelenkschildkröte (3 Unterarten)
    Lebensraum feuchte Savannen, Wälder und Dickicht
    Lebensweise tagaktiv
    Futter Pilze, Gräser, Kräuter, Blätter, Wurzeln, Würmer und Schnecken
    Gewicht bis 1,8 kg
    Panzerlänge bis 23 cm
    Gelege 2 bis 4 hartschalige Eier, im Boden vergraben
    Inkubationszeit 120 bis 125 Tage
    Lebenserwartung bis 90 Jahre
    Nutzung Fleisch
    Aktueller Bestand unbekannt, in Madagaskar wahrscheinlich vor 1000 Jahren eingeführt
    Im Zoo Zürich seit 2002

    Verbreitung

    Verbreitungskarte Glattrand-Gelenkschildkröte

    Patinnen & Paten

    Ch. Ehrat, Merishausen
    R. Harmann, Niederhasli
    A. Stöckli, Spreitenbach
    Familie M. Rieg, Weinfelden
    B. + S. Gollich, Bülach
    B. + H. Weghuber, Zürich
    Image
    Patin/Pate werden

    Preis für eine Patenschaft: CHF 300.–

    IUCN RedList