Direkt zum Inhalt
Bodengucker-Makrele

Bodengucker-Makrele

Selene vomer

Verwandtschaft Barschverwandte, Stachelmakrelen
Lebensraum flache Küstengewässer mit sandigem oder steinigem Untergrund
Lebensweise in kleinen Schulen, Gruppen oder paarweise; meist in der Nähe von Pfeilern und Brücken
Giftigkeit besitzt ein gesundheitsschädigendes Gift, jeder Mensch reagiert im Kontakt mit dem Gift anders darauf
Futter kleine Krabben, Garnelen, kleine Fische und Würmer
Körperlänge bis 48 cm
Nutzung Aquaristik, Speisefisch
Aktueller Bestand Häufig, weit verbreitet
Im Zoo Zürich seit 2017

Verbreitung

Paten

St. Würzer, Gossau/ZH