Direkt zum Inhalt
Balistare im Zoo Zürich.

Balistar

Leucopsar rothschildi

Verwandtschaft Sperlingsvögel, Singvögel (4000 Arten), Stare (120 Arten)
Lebensraum Busch- und Baumsavanne, Trockenwald, Palmenhaine bis 200 Meter über Meer
Vogelzug standorttreu
Sozialstruktur Dauereinehe, ausserhalb Brutzeit in Gruppen
Futter Raupen, Ameisen, Termiten, Früchte, Samen
Nahrungserwerb in Bodennähe und auf Bäumen
Gewicht 80 bis 110 g
Körperlänge 25 cm (inkl. Schwanz)
Gelege 3 bis 4 Eier
Nest in Spechthöhlen oder Felsspalten, auch auf Palmen und in Baumkronen
Brütende Tiere beide Elternteile
Brutdauer 12 bis 16 Tage
Lebenserwartung 22 Jahre
Nutzung als Ziervogel (in Indonesien illegal)
Aktueller Bestand 100 Tiere auf Nusa Penida und 40 Tiere auf Bali, in Zoos und Privathaltungen über 1000 Tiere
Im Zoo Zürich seit 1963, 173 Jungvögel, international koordinierte Zucht (EEP)

Verbreitung

Verbreitungskarte Balistar

Paten

M. Walch, Marbach
E. I. Achermann, Dättlikon
M. Dürr, Baden
R. Hank, Rüschlikon
A. am Rhyn, Sursee
Ch. Bayer, Filisur
Liselotte Greminger, Winterthur
O. Lüscher, Wallisellen
Ch. Arnold, Uster
D. Vogel, Dagmersellen