zurück

Kaeng Krachan Elefantenpark

Der Kaeng Krachan Elefantenpark ist neben dem Masoala Regenwald der neue starke Pol im östlichen Gebiet des Zoo Zürich. Er beheimatet acht Asiatische Elefanten und zehn weitere Tierarten. Eine besondere Attraktion ist der Unterwassereinblick.

Es ist möglich, dass nicht immer Elefanten auf der Webcam zu sehen sind.

Im Kaeng Krachan Elefantenpark leben sieben Asiatische Elefanten (Elephas maximus):

  • Maxi (m), *1969/70 in Thailand, in Zürich seit 15.9.1981
  • Thai (m), *11.2004 im Tierpark Hagenbeck Hamburg, in Zürich seit 12.8.2014
  • Ceyla-Himali (w), *7.1975 in Sri Lanka, in Zürich seit 24.3.1976
  • Indi (w), *28.2.1986 in Burma, in Zürich seit 8.10.1999
  • Chandra (w), *13.5.2002 im Zoo Zürich, Eltern: Indi und Maxi
  • Farha (w), *3.5.2005 im Zoo Zürich, Eltern: Ceyla-Himali und Maxi
  • Omysha (w), *17.6.2014 im Zoo Zürich, Eltern: Indi und Maxi

Der Zoo Zürich hält und züchtet Asiatische Elefanten im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms EEP.

zu den Zuchtprogrammen

Weitere Tierarten im Kaeng Krachan Elefantenpark: Balistar, Chinesische Zacken-Erdschildkröte, Goliath-Vogelspinne, Hausmaus, Hirschziegenantilope, Indischer-Riesenskorpion, Kleinkantschil, Madagaskar-Fauchschabe, Seidenhuhn und Strausswachtel.

Informationen zu allen Tierarten gibt es im Tierlexikon:

zum Tierlexikon

Besonders augenfällig im Kaeng Krachan Elefantenpark ist das 6800 Quadratmeter grosse geschwungene Dach der Innenanlage. Es wurde als flache, freigeformte Holzschale konzipiert und verfügt über 271 Oblichter aus UV-durchlässiger ETFE-Folie. Es tritt in einer netzartig transparenten, organischen Struktur in Erscheinung und stellt so Bezüge zum umgebenden Wald her. Die Innenanlage hat einen Durchmesser von 80 Metern. Das Holzdach kommt gänzlich ohne Stützen oder sonstige abstützende Elemente im Inneren aus.

Beim Bau des Kaeng Krachan Elefantenparks wurde grosser Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Dominierender Baustoff ist Holz. Geheizt wird über ein Fernwärmenetz mit der zentralen Holzschnitzelheizung des Zoo Zürich. Vom Dach wird Regenwasser gesammelt, das für die bodennahe Bewässerung, die Sandbefeuchtung, die Entstaubung der Pflanzen und für die Beckentechnik verwendet wird. Eine ausgeklügelte Steuerung sorgt für eine möglichst ressourcenschonende Klimatisierung der Innenanlage.

Einige Zahlen

  • Fläche Gebäude: 5400 Quadratmeter
  • Volumen Gebäude: 56’000 Kubikmeter
  • Wasserinhalt Becken innen: 239 Kubikmeter
  • Wasserinhalt Becken aussen: 615 Kubikmeter
  • Dachfläche (inkl. Dachrand): 6800 Quadratmeter
  • Holzart: Fichte/Tanne aus Europa
  • Anzahl Oblichter: 271
  • Anzahl 3-Schicht-Platten: 600 Stück
  • Randträger: 10’200 Stück
  • Klötze: 1800 Stück
  • Schrauben: 500’000 Stück
  • Nägel: 500’000 Stück

Bau des Elefantenparks

Der Bau des Kaeng Krachan Elefantenparks im Zeitraffer.
Flug über die Baustelle.
Videos aus dem Kaeng Krachan Elefantenpark (Youtube-Playlist).

Webcams aus den Innen- und Aussenanlagen:

zu den Webcams

Panoramabilder der Innen- und Aussenanlagen:

zu Panomnio

Kaeng Krachan Elefantenpark bei Google:

zu Streetview

Schwimmender Asiatischer Elefant im Zoo Zürich
Icon Tierpräsentation im Zoo Zürich

Tierpräsentation

Elefantenschwimmen

Heute
10:15 Uhr
Elefantenpark
Asiatische Elefanten im Zoo Zürich
Icon Tierpräsentation im Zoo Zürich

Tierpräsentation

Elefant

Heute
13:30 Uhr
Elefantenpark
Thailodge im Kaeng Krachan Elefantenpark im Zoo Zürich

Brunch

in der Thailodge

So, 4. Dez 16
09:15 Uhr
Elefantenpark

Weitere Themen