• Elefantenpapier-Workshop im Zoo Zürich
zurück

Workshops für Schulen

Der Zoo Zürich bietet verschiedene stufengerechte Workshops für Schulklassen an. Der Preis beträgt CHF 200.– für zwei Stunden respektive CHF 250.– für drei Stunden (ohne Eintritt), sofern nicht anders angegeben. Die Schulungsräume befinden sich in der Naturwerkstatt.

Die Buben und Mädchen nehmen das Leben der Pinguine unter die Lupe. Sie beobachten die Königs- und Humboldtpinguine im Zoo Zürich und lernen verschiedene Pinguinarten und deren zum Teil extreme natürliche Lebensräume kennen.

Dauer: 2 Stunden.

Die Schülerinnen und Schüler gehen «elefantastischen» Tatsachen nach. Sind 200 Kinder wirklich so schwer wie ein Elefant? Ist der Elefant stärker oder sind es die Kinder? Zum Workshop gehören Elefantenbeobachtungen, Spiele und Bastelarbeiten.

Dauer: 3 Stunden.

Die Schülerinnen und Schüler machen sich auf die Spur von Löwe, Tiger und Co. In Forscherteams suchen sie Antworten auf kreative Fragestellungen. Der Workshop endet mit einer gemeinsamen Forschungskonferenz.

Dauer: 3 Stunden.

Der Workshop sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler hinsichtlich ihres eigenen Einflusses auf den Regenwald, seine Tiere und seine Menschen. Sie lernen typische Werkzeuge und Bräuche von Menschen im Regenwald kennen. Zum Abschluss bereiten sie gemeinsam ein typisch madagassisches Gericht zu.

Dauer: 3 Stunden.

Auf einer Führung durch den Masoala Regenwald lernen die Schülerinnen und Schüler die Heimat des Kakaos und anderer tropischer Pflanzen und Tiere kennen. Sie erleben, wie ein Kakaobaum aussieht und erfahren, wie die Frucht zu Kakao verarbeitet wird. Anschliessend stellen sie selber ein Schoggipraliné her. Dabei lernen sie den Prozess der Schokoladenproduktion kennen.

Dauer: 3 Stunden.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Tierhaltung im Zoo auseinander. Sie beobachten verschiedene Tierarten in ihren Anlagen und lernen, wie der Zoo Abwechslung in den Alltag seiner Tiere bringt. Anschliessend stellen die Buben und Mädchen selber Beschäftigungsanreicherungen für eine Tiergruppe her. Zum Schluss beobachten sie, was die Tiere damit anstellen.

Dauer: 3 Stunden.

Die Schülerinnen und Schüler gehen Amphibien und deren Anpassungen an ihren Lebensraum auf den Grund. Sie studieren die Larvenentwicklung und lernen anhand der Amphibien im Zoo Zürich ihre spezifischen Eigenheiten kennen.

Dauer: 3 Stunden.

Die Schülerinnen und Schüler nähern sich kreativ und spielerisch der Klasse der Reptilien an. Dabei lernen sie sowohl einheimische als exotische Reptilien kennen.

Dauer: 3 Stunden.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich durch eigenes Forschen Wissen zum Verhalten von Menschenaffen wie Gorillas und Orang-Utans. Sie lernen, weshalb die Primaten bedroht sind und was sie für ihren Schutz tun können.

Dauer: 3 Stunden.

Ein Elefant frisst täglich rund 100 Kilogramm Pflanzenmaterial. Daraus entsteht viel Dung. In der Papierfabrik im Kaeng Krachan Elefantenpark stellen die Schülerinnen und Schüler aus diesen «secondhand» Pflanzenfasern Papier her. Sie lernen den Herstellungsprozess und die Beschaffenheit von Papier kennen sowie den sorgsamen Umgang damit. Am Ende nehmen sie ein selbstgemachtes Papier mit nach hause.

Im Workshop wird zeitweise in Halbklassen gearbeitet. Es sind deshalb zwei erwachsene Begleitpersonen nötig.

Der Workshop findet nur im Sommerhalbjahr zwischen Ostern und Herbstferien statt.

Der Elefantenpapier-Workshop dauert drei Stunden und kostet CHF 350.–. Er wird von zwei Personen geleitet.

Die Weiterbildung informiert Lehrpersonen über die verschiedenen Möglichkeiten für die Arbeit mit Schulklassen im Zoo Zürich. Sie lernen die Zooziele kennen, erhalten Beobachtungstipps und Ideen für den Unterricht. Die Themen der Weiterbildung variieren (z.B. neue Anlagen, Allgemeinwissen zum Zoo Zürich, spezifisches Wissen zu bestimmten Bereichen etc.). Die Weiterbildung kostet CHF 150.– pro Stunde.